Grünes Band im Vierländereck

Die Hansestadt Salzwedel liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt und gehört zum Regierungspräsidium Magdeburg. Sie hat eine Fläche von 106 Quadratkilometern, auf der knapp 25.000 Einwohner ihr Zuhause haben und das 4-Sterne-Hotel Union seine Gäste erwartet. Mit dem Projekt Grünes Band im Vierländereck zwischen Wendland, Elbe und Altmark startete der BUND im Jahr 2005 am ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen ein Projekt, das Rückzugsraum für bedrohte Pflanzen und Tiere bietet und als Naturerlebnisraum erhalten bleiben soll. Die Region Grünes Band im Vierländereck der Altmark um Salzwedel erstreckt sich vom tiefsten See Norddeutschlands, dem Arendsee, bis zum Naturpark Drömling. Es ist geprägt von Moor- und Feuchtgebieten sowie kleinen Fließwässern. Das Hotel Union in Salzwedel ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in der Natur, Radtouren und für einen Urlaub mit einer Reise in die Geschichte und eine Tour entlang der Route Grünes Band im Vierländereck.

Die Kreisstadt Salzwedel in der Region Grünes Band im Vierländereck ist zugleich Mittelzentrum und liegt in einer Höhen von 22 Metern über dem Meeresspiegel. Wedel war früher eine Bezeichnung für Furt, welche in alten Zeiten auch der Aufenthaltsort war für Wegelagerer, die auf reisende Kaufleute warteten. Eine Befestigungsanlage zeugt noch heute von den Auseinandersetzungen zwischen Slawen und Sachsen. Die Salzstraße von Magdeburg bis Lüneburg führte ebenfalls an der Ansiedlung vorbei und trug mit zum Wachstum der Stadt bei. Heute bilden die angegliederten Ortschaften eine Einheit in der Region Grünes Band im Vierländereck und ein toller Ausgangsort zum Start Ihrer Exkursion vom Urlaub im Hotel Union Salzwedel.

Durch die über 750jährige Hansestadt führen die Deutsche Fachwerkstraße und die Straße der Romantik. Im Stadtkern, nicht weit vom Hotel, finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Fachwerkhäuser, Museen, das Rathaus mit Turm, die Stadttore, Reste der Burg Salzwedel, romantische und gotische Kirchen, Kapellen und das Kloster. Trotz dem Bombenangriff im Jahr 1945 blieb die Altstadt weitest gehend erhalten. Das Erlebnis Grünes Band im Vierländereck finden sich in der Region viele unberührte Landstriche, Tier- und Pflanzenarten, die vom Aussterben bedroht sind und hier ihren Lebensraum gefunden haben. Rund um den Verlauf Grünes Band im Vierländereck lässt sich die Gegend bequem mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden.

Im Zwei-Jahres-Rhythmus findet ein Parkfestival statt, bei dem internationale und nationale Musiker auftreten. Bekannt sind auch die Salzwedeler Kneipennacht, das Hansefest, der Donysiusmarkt sowie der Weihnachtsmarkt. Spezialität der Stadt sind der Baumkuchen und die Altmärkische Hochzeitssuppe, Zungenragout und der Tiegelbraten.

Sie sehen, - entlang der Region "Grünes Band im Vierländereck" bieten sich dem Besucher zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine unberührte Natur.